Historie

Die Erfolgsgeschichte der heutigen Gerhard Pannenbecker KG begann im Niederreinischen Moers: Dort eröffnete  Gerhard Pannenbecker im  Jahre 1934 seine  Großhandlung für Kraftfahrzeugbedarf.

Im Jahre 1958 verstarb Gerhard Pannenbecker. Sein 19-jähriger Sohn Erhard übernahm den Betrieb und führte die Geschäfte ganz im Sinne seines Vaters weiter – mit hohem persönlichen Einsatz, dem nötigen Weitblick und immer kundenorientiert.

Von Anfang an bewies der junge Firmengründer ein feines Gespür für die Bedürfnisse seiner Kunden. Was sich auszahlte: Das Unternehmen expandierte und bereits 1941 musste Gerhard Pannenbecker zusammen mit seiner damals 3-köpfigen Verkaufsmannschaft größere Räumlichkeiten beziehen.

Seine große Erfahrung und ausgezeichneten Marktkenntnisse bringt Erhard Pannenbecker noch heute in sein anerkanntes Familienunternehmen ein, das inzwischen sein Sohn Bernhard leitet.